ASK KALTENLEUTGEBEN - News

August 20, 2018
WR. NEUDORF - KALTENLEUTGEBEN 2:1 (1:0) Die Hausherren starteten wie aus der Pistole geschossen, nutzten die Schläfrigkeiten der Gäste anfangs. Lediglich an der Chancenverwertung scheiterte man dreimal im Eins gegen Eins. „Da hätten wir es schon entscheiden können – kläglich“, haderte Co-Trainer Bauer bereits nach nur zehn Minuten. Nach einem Buchta-Freistoß, den Steinkogler mit einem Volley vollendete, gingen die Neudorfer schlussendlich doch noch vor der Halbzeit in Führung. Nach dem Seitenwechsel war die Partie offen. Chancen gab es auf beiden Seiten. Doch Kaltenleutgeben traf zum Ausgleich. Nach einer Flanke stand Fenoli am langen Eck alleine und bedankte sich. Doch Neudorf gab sich nicht auf, sackte mit dem letzten Angriff doch noch drei Punkte ein, als Radits nach einem Subasic-Lochpass die Ruhe behielt und einschob. ASK-Coach Gonda sachlich: „Unterm Strich geht es in Ordnung.“



unsere Sponsoren

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
  • TOMAS JISKRA
  • Grazer Wechselseitige
  • weingut vizdal
  • folie gradinger
  • elektro kainrath
  • elektro kobold
  • askö
  • autohaus muschau
  • weingut nigl
  • raiffeisenbank wienerwald
  • weinbau schmaderer
  • schöny fleischwaren
  • schrack technik
  • kelag
  • wagner bäckerei
  • roman kvapil
  • kvapil design